Dienstag, 29. April 2014

Leather skirt and tiger shirt


Da ist sie wieder und schnell hier reingehuscht. 
Hat keiner gemerkt, dass ich weg war! ;)

Ich habe mir im Süden etwas die Sonne auf den Bauch scheinen lassen.
Komme dann frisch und fröhlich zu Hause an und dann der Schock!
Sturm - waagrechter Regenschauer ----- 11 Grad!!!
(gefühlte -5 Grad!).
Als ich ging waren es 24 - Sonnenschein - strahlend blauer Himmel!
Kaum ist man nicht da, schon macht einer das Wetter kaputt!! ;)

Nun heute ist es schon etwas besser deshalb auch das etwas sommerliche Outfit. Irgendwie habe ich noch das "Feuer" und die Hitze in mir! ;)

*****

There is she again and quickly scurry here inside. 
Has no one noticed that I was gone! ;) 

I have let the sun shine on my stomach in the south a few days.
Come then recovered and cheerful home and then the shock! 
Storm and horizontal rain and 11 degrees! (felt -5 degrees). 
When I was going we had 24, sunshine and blue sky! 
As soon as I'm gone has someone broke the weather! ;) 

Well today it is a little bit better that´s because this summery outfit. 
Somehow I still have the "fire" and the heat in me! ;)










Diesen Rock habe ich euch schon einmal im Winter etwas anders kombiniert gezeigt. Ich habe ihn in einem ganz süßen Geschäft aus Leonberg. Runtergesetzt von 269,- € auf 39,- €. Solche tollen Schnäppchen gibt es dort immer wieder. Ich kaufe dort sehr gerne ein und habe schon eine ganze Sammlung vieler schöner Dinge aus diesem Geschäft. Ausser Mode gibt es dort auch ganz tolle Einzelstücke aus den Bereichen Möbel und Accessoires. Falls jemand Interesse hat dort vorbeizuschauen:
der Laden heisst mein dreiraum
Nicht zu vergessen die 2 netten und sehr sympathischen Inhaber, die euch gerne beraten und weiterhelfen ohne aufdringlich zu sein. Ich hasse das wie die Pest, wenn in kleinen Boutiquen die Verkäuferin total aufdringlich immer 20 cm neben einem steht und wartet und einen vollquatscht.
Außerdem wird so der lokale Einzelhandel unterstützt und nicht immer die riesigen Mode-Ketten und man bekommt immer wieder schöne Einzelstücke die einem nicht andauernd auf der Straße begegnen ;)



This skirt I showed you before in winter in a slightly different combination. I've seen it in a very sweet little shop in Leonberg, reduced from 269, - € to 39 , - € . Such great bargains there you can find always. I shop there a lot and have quite a collection of many beautiful things. In addition to fashion there are also really great pieces of furniture and accessories. If anyone is interested stop by there :
the store called mein-dreiraum (my three space)
Not to mention the 2 cute and very friendly owners who advise you gladly and help without being intrusive when you like it. I hate when in small boutiques the seller is always around you and totally intrusive waiting and don´t stop talking and never leave you alone looking around.
In addition, as local retailers is supported and not always the huge fashion chains and you get repeatedly beautiful individual pieces that you will not meet on the street ;)


































Jetzt bin ich ganz aufgeregt, habe wieder mal total schöne Songs ausgegraben, die müsst ihr hören - gemischt mit ein paar Altbekannten, damit ihr auch zwischendurch schön mitträllern könnt :)
Die akutelle Playlist.. bitte schön..


Now I'm totally excited, have found totally beautiful songs that you have to listen - mixed with a few old known, so you can sing along while listening :) 
The current playlist .. here we go ..




***********************************************

Fühlt euch alle ganz lieb umarmt.
Ich wünsche euch eine wunderschöne Woche und hier noch ein paar Grüße aus der Botanik von meinem Balkon :)













***********************************************


So jetzt ist genug.. raus hier! ;)

So now it´s enough.. get out of here! ;)




Bis bald..
wenn ihr mögt...


Eure Dana :)



Freitag, 18. April 2014

Happy Easter - Pâques heureuses - feliz Pascua - イースター、おめでとう - Христос воскрес - Lê Phục Sinh vui vẻ




Hallo ihr Lieben,

hier kommt der Hoppelhase!!!

Nein.. 
bin NUR ich! 




Ich wünsche euch frohe Ostern und 
selbstvertändlich viele bunte Eier!!
Meine sind schon fein gefärbt und warten darauf gefuttert zu werden.




Habt ein paar wunderschöne Tage 
mit viel Sonnenschein.





Zur Osterfeier viel Besuch
 und nettes Beisammensein 
mit euren Lieben.

Genießt die freien Tage,
lasst euch beschenken,
pfeifft mal auf jede  Diät und
laßt euch auch kulinarisch verwöhnen.

Ich habe schon mal vor-genascht ! ;)







Auch Yoshi wünscht frohe Ostern,
heute mal so "durch die Blume" :)




Ich habe euch heute mal ganz, ganz ruhige Musik mitgebracht.
Etwas zum Zurücklehnen, 
genießen 
und die Gedanken schweifen lassen....

Die aktuelle Playlist.. bitte schön..



 ********************************************************

Dann hoppel ich mal wieder 
von dannen...



Schöne 
Feiertage 

bis bald

Eure Dana :)


********************************************************



Dienstag, 15. April 2014

MY Hair


Ab und zu werde ich gefragt, wie ich mein Haar pflege, bzw. wie meine tägliche Haar-Routine so aussieht.
Ich finde mein Haar jetzt nicht überdurchschnittlich auffällig oder schön und habe auch kein spektakuläres Geheimnis oder Pflege entdeckt die jeder unbedingt wissen sollte, deshalb habe ich mich da etwas zurückgehalten.


In den letzten Tagen haben diese Anfragen jedoch merklich zugenommen und da ich versprochen 
hatte
schon sehr bald darüber berichten, möchte ich hiermit mein Versprechen einlösen :)



Nun.. wie versprochen folgt jetzt all das, 
was ich für mein Haar tue und was ich lieber lasse.

Ob ihr was davon für euch übernehmen möchtet,
entscheidet ihr :)



Ich spreche jetzt aus meiner 30-jähr. Erfahrung mit meinen Haaren und auch aus diversen Erfahrungen im Austausch mit meinen Freundinnen, Bekannten, Arbeitskolleginnen, Familienangehörigen.
Wir Mädels quatschen nun mal gerne und auch oft über das Thema Haar-Problemchen :)

Ich benutze keine bestimmten Produkte einer Marke. Im Gegenteil, ich habe im Laufe vieler Jahre festgestellt, dass sehr lange Benutzung einer bestimmten Pflegeserie eher von Nachteil für mein Haar ist.


Bei den Shampoos wähle ich öfter ein anderes,
ohne Silikone, zwischendurch auch mal ein Baby-Shampoo.

Da sich die Silikone und diverse andere Stoffe vieler Nebenprodukte wie Spülungen, Kuren, Haar-Öle, Haar-Butter, Haar-Pflege-Kur-Sprays, Hitzeschutzsprays, Haar-Festiger-Produkte, Haarsprays, Haarstyling-Gele, etc. nach einer Weile in den Haaren an der Kopfhaut ablagern können, wäre ab und zu mal ein Haarpeeling nötig. 
"Eigentlich"!

Da ich so gut wie gar keine Pflege-Produkte benutze mache ich auch kein Haarpeelig.
Meine Friseurin hat mich letztes Mal gefragt, ob ich vor Kurzem eins gemacht hätte, mein Haar sähe sehr gut aus.
Ich sagte: im Gegenteil, habe ich noch nie gemacht.
Da hat sie aber blöd geschaut. 

Schon immer dachte ich: viel hilft viel!
und habe alles was der Markt nur hergab getestet.
Kann ich heute nicht mehr bestätigen. Im Gegenteil.

Es ist unfassbar -  seitdem ich fast nichts benutze
ist mein Haar nah dran wie es in der Werbung versprochen wird,
nur.. 
dass ich nichts davon benutze !!!

Das hat mir echt zu denken gegeben.





Durch mehr Produkte hatte ich immer mehr Haarprobleme, dabei wollte ich doch mit den Produkten immer irgendeiner Sache Abhilfe schaffen.
Durch das extreme Weglassen haben sich ganz viele meiner Haarprobleme einfach in Luft aufgelöst.

Heute weiß ich wie wichtig "Weglassen" ist
und richtig auswaschen!! 

Beim Auswaschen sollte man nie mit Wasser sparen (am besten eiskalt) 
und auswaschen bis das Haar "quietscht". 
Durch einen Spritzer Apfel-Essig beim Haare-Ausspülen wird noch der Kalkgehalt des Wassers (in NRW ganz schlimm!) etwas abgemildert.
Oft bleiben Produktreste im Haar und man wundert sich dann warum das Haar so glanzlos und platt ist.


Was tun?
Ganz einfach: noch etwas ins Haar für das Volumen
(auf das nicht gut ausgespülte Haar!).

Und dann.. das Haar wird total trocken.

Was tun?
Ganz einfach: noch was ins Haar.. am besten was mit Ölen!
(auf das nicht gut ausgespülte Haar - auf das Volumen-Produkt)
Und dann.. wo kommen die Schuppen her!?

Was tun?
Ganz einfach: noch was auf die Kopfhaut einmassieren
(auf das nicht gut ausgespülte Haar - auf das Volumen-Produkt - auf die Öle)

Und dann... jetzt ist das Haar wie Stroh, Frisur platt und die Kopfhaut juckt.

Was tun?
Ganz einfach: die komplette Bandbreite der Produkte rauf- und runter durchtesten.. auch wenn es 10 Jahre dauert!
Man wird doch irgenwann endlich ein Produkt finden können für seinen "Problem-Kopf"!!


Komisch.. wo das blos herkommt? *g*


Ich benutze seit Jahren nur noch Shampoo,
Spülung bestehend aus kaltem Wasser mit einem Spritzer Apfel-Essig,
evtl. 2-3 x im Monat eine fertige Haarspülung (aus reiner Bequemlichkeit oder wenn ich mal nicht zu Hause übernachte)
Klettenwurzelöl für die Spitzen.
Das war´s!

Somit ist mein Haar rein und frei von jeglichen Resten von Pflege-Produkten, fluffig, glänzend und voller Volumen und ich brauche nichts extra ins Haar geben 
weil kein "Problem" vorliegt.



Haar -Kuren..

...eine ganz natürliche aber extrem effektive Möglichkeit, das Haar geschmeidig zu machen und mit Feuchtigkeit zu versorgen
(nachdem man selbst dafür gesorgt hat, dass es trocken wird).


Ich habe jahrelang zahllose Haar-Kuren getestet und war über den in der Werbung so überschwänglich angepriesenen Erfolg eher mäßig begeistert. 
So wie bei den Werbemodels hat mein Haar NIE ausgesehen!

Komischerweise..  geht es bei mir aber ganz ohne. 

 Ich habe schon oft über Kuren mit Olivenöl gelesen, lasse aber selbst die Finger davon. Die Dosierung ist extrem schwierig.
Da das Haar danach sehr fettig ist, ist es leider nötig etwas länger und 2-3 Mal mit Shampoos auszuwaschen.
Diese Tortur hebt dann leider die vorherige Wirkung des Olivenöls wieder auf. Wenn man Pech hat, dann hat man mit dieser Olivenöl-Packung eher das Gegenteil erreicht.



Die Kopfhaut

Mindestens genau so wichtig ist die Kopfhaut. 
Wenn diese gesund ist und auch gut durchblutet, dann wachsen da starke, gesunde Haare raus, die robust und schön sind.

Für die Durchblutung: Bürsten!!
Morgens und abends und vor und nach der Haarwäsche





 ca. 5 Min. lang
Ich gleite dafür mit sanftem Druck an der Kopfhaut entlang. 
Erstmal von der Stirn aus und den Seiten ausgehend bis hin zum Nacken.
Dann kopfüber vom Nacken bis hin zur Stirn.
Die Kopfhaut fühlt sich ganz toll kribbelig an und das Haar entwirrt und von groben Schmutzteilchen, Schuppen, Fusseln, Staub, etc. befreit.

Noch ein toller Nebeneffekt am frühen Morgen: ich bin danach hellwach! ;)






Zur Handhabung:

Vor dem Waschen kämme ich es gut durch.

Haare waschen 1 - 2 x die Woche sanft mit Shampoo, immer abends!
(früher musste ich jeden Tag waschen!)


Mein Haar hat sich mittlerweile akklimatisiert und wird auch nach Tagen nur bedingt fettig und sieht noch frisch und locker aus.
Ich könnte es noch seltener waschen doch ich denke immer nach ein paar Tagen wäre es eben schmutzig (z. B. auch von Staub und Schmutz draußen auf der Straße). Ich glaube, dass mein intensives Bürsten 2 x am Tag auch viel damit zu tun hat.


Gründlich-st mit sehr kaltem Wasser (evtl. + Schuss Apfel-Essig) ausspülen!

Nach jeder Haarwäsche benutze ich  
Provida Klettenwurzelöl 
Inhaltsstoffe: Olivenöl* extra vierge, Sojaöl*, Traubenkernöl, Rosmarinöl, Klettenwurzel-Pflanzenölauszug, Vitamin E, Pfefferminzöl, Zitronenöl Messina*

Es gibt noch das sehr günstige Klettenwurzelöl bei dm oder Rossmann doch die Inhaltstoffe sind nicht so berauschend (Paraffine, Parfüm, etc.)


Ich gebe einige Tropfen davon auf die Handinnenflächen, reibe es zwischen den Handflächen etwas warm und massiere das mit kopfüber hängendem Haar in die Spitzen.
Irgendwie wirkt dies wie eine "Versiegelung".
Es ist auch sehr gut für die Kopfhaut und man kann es auch ab und zu sparsam im gesamten Haar verteilen

Klar habe ich auch bei so langem Haar auch Haar-Spliss, doch auffällig weniger.
Früher Spitzenschneiden - alle 4-6 Wochen.
Heute Spitzenschneiden - alle 4-5 Monate.


Nach der Haarwäsche und dem Klettenwurzelöl wickel ich mein Haar in ein Handtuch. Durch die Restfeuchte im Haar und die Wärme unter dem Handtuch wirkt das Öl noch viel besser.



Ich schlage das Handtuch am Rand um, so ist es am Hinterkopf etwas dicker und nimmt alle Feuchtigkeit besser auf und außerdem kann man die Enden des Handtuchs hier reinstecken und es sitzt bombenfest ;) 





Nach ca. 30 Min. (länger ist noch besser) ist das Haar nur noch ganz leicht feucht.  (Meine Freundin föhnt 30 Min. ihr klatschnasses Haar bei höchster Stufe und wundert sich dann!)

Ich lasse es an der Luft trocknen.
Ich kämme es erst wieder wenn es fast trocken ist.
Feuchtes, nasses Haar ist sehr empfindlich und wird durch Kämmen und Ziehen direkt nach dem Waschen zu sehr strapaziert. 


Ich benutze weder Föhn, noch Glätteisen, noch Lockenstab.
Entweder belasse ich es nach dem Kämmen so wie es ist, binde es mit einem weichen Gummi zu einem Dutt (nach einer Weile sind nach dem wieder Lösen ganz tolle Locken und Wellen drin!) 
oder ich benutze das hier:

Schaumstoffpapilotten
(man kann auch die üblichen abgerundeten Roten nehmen die im Kern einen Draht haben (haben diese nicht) und man nach dem Einwickeln der Haare nur die Enden nach oben biegt)





Ich benutze vorher keinen Festiger oder Ähnliches.
Einfach in das fast trockene gut durchgebürstete Haar eindrehen.

Danach sieht mein Haar SO aus:


Übrigens:
So sieht es auch am 3. Tag aus.

Ich hatte die Papilotten ca. 30 Min. drin, das ergab diese weichen Wellen.
Hätte ich sie etwas länger im Haar gelassen, wären die Wellen noch etwas stärker und ausgeprägter.

Noch etwas:
Da das Haar durch ständige Reibung auf den Schultern an diversen Materialien unserer Oberteile strapaziert wird, entsteht auch hierdurch Spliss.
Wer kurzes Haar hat oder sein Haar alle 6 Wochen kürzen lässt hat hier natürlich kein Problem.
Da mein Haar jedoch schon etwas länger und auch älter ist, versuche ich es so oft es geht hochzustecken. 

So kommt es zur Ruhe.....


Locker stecken, am besten keine Metall-Teile benutzen, keine dünnen Gummis benutzen (knicken und brechen das Haar) lieber dicke fluffige Haargummis nehmen.


Die Antwort auf die Frage von sehr vielen von euch:
Wie hast du dein Haar so lang bekommen?

Klingt blöd aber: einfach nicht schneiden lassen!

Ich lasse meine Spitzen 2-3 x jährlich schneiden.
Wenn das Haar kaputt ist und splissig dann sollte es natürlich öfter geschnitten werden, ist bei mir öfter nicht nötig.

Das Ergebnis selbst bestärkt mich so weiter zu machen, weil ich irgend etwas davon (oder alles?) richtig gemacht habe.

Falls ihr eure Haarpflege umstellen wollt, müsst ihr sehr viel Geduld haben. Das geht nicht von heute auf morgen und bedarf etwas Ausdauer und Durchhaltevermögen.

Für Haut und Haare gibt es kein - ist für alle gut.
Sogar Baby-Shampoo ist für manche DAS ultimative Shampoo und andere wiederum bekommen davon Haarausfall und Kopfhautprobleme.

Jede Haut, jede Kopfhaut, jedes Haar, jeder Umgang damit ist anders und hat andere Bedürfnisse, somit müsst ihr selbst für euch austesten,
was nur für euch persönlich das Beste ist.


Aus eigener Erfahrung : 
VIEL von ALLEM und ANDAUERND und IMMERZU am Haar rumstylen
ist es nicht.



Mein Fazit:

So wenig wie möglich das Haar durcheinander, übereinander mit Fertig-Produkten belasten.

Oft verursacht man viele Haarprobleme selbst!!!!

Viel ist nicht gleich effektiver.

Gut bürsten und für gute "Haar-Wurzel" sorgen.

Gründlich-st ausspülen.

So selten wie nur möglich waschen (jede! Haarwäsche ist Strapaze).

So selten wie möglich föhnen
(wenn schon föhnen dann nicht wild durcheinander sondern immer von oben!!! in Richtung Haarschuppen auf lauwarmer kleiner Stufe)
Schon mal hier machen viele den grundlegenden Fehler und wundern sich nach dem falschen Föhnen warum ihr Haar wie Stroh aussieht und total trocken ist
(Haar nicht richtig ausgespült, zu viel Produktreste im Haar, zu lange und zu heiss in falscher Richtung geföhnt?).


So selten wie möglich mit Hitze bearbeiten (Glätteisen, Lockenstab).

So oft es nur geht das Haar einfach 

...in Ruhe lassen! 






Ich hoffe, wenigstens eine/r von euch hat bis hierher gelesen! ;)

+++++ aktuelle Mitteilung ++++ aktuelle Mitteilung +++++ aktuelle Mitteilung +++++


Ich habe euch neulich Jennifer vorgestellt: HIER
Sie hat sich endlich überreden lassen *g* einen eigenen Blog zu starten.

 http://jennifer-femininundmodisch.blogspot.de/

Wer mehr über die Welt der Crossdresser und natürlich Jennifer als Person erfahren möchte kann sie gerne dort besuchen.

Wir alle wissen wie schwierig der Anfang ist. 
Es wäre lieb, wenn ihr sie etwas dabei unterstützen würdet :)


+++++ aktuelle Mitteilung ++++ aktuelle Mitteilung +++++ aktuelle Mitteilung +++++




So und nach diesem laaaaangen Post muss noch etwas Musik einfach sein.
Wunderschöne fluffige, leicht beschwingte Songs.

Die aktuelle Playlist... bitte schön..





Bis bald

eure 
Dana 

:)




Freitag, 11. April 2014

DIY Skirt II


Dana näht schon wieder!
Aber keine Angst, diesmal ging es nicht so chaotisch wie letztes Mal zu, 
DENN ich habe geübt :)

Meine Stammleser wissen, dass meine Tochter Tonnen von Stoffen vernäht.
Es geht kaum mal ein Tag vorbei an dem sie nicht irgendwas näht oder bastelt oder rumwerkelt. Hierfür benötigt sie natürlich Materialien aller Art und
wer bietet sich besser an als Begleitung für diese Einkäufe?
Ich!! Warum ich?Na ich fahre und ich bezahle! :D
Und wenn wir dann in diesen riesigen Stoffeladen eintreten, ist sie auch schon hinter irgendwelchen Stoffballen verschwunden und ich lunger dann da so rum und fasse mal diesen und mal den Stoff an. Eigentlich warte ich ja nur.
Doch dann habe ich einen Stand entdeckt, der war wie für mich da hingestellt.
Stoffreste!!! (da mache ich nicht viel kaputt! *g*)
Aber nicht in einer Wühlbox! Nein, nein! Schön jedes Stück über einen Metallbügel Falte auf Falte gehängt, da ragt keine mm Stoff über die Kante der darunteliegenden Bahn. Und was sehe ich da?
3 Stck. / 7 €, alle ca. 140 cm (160 cm) auf 70 cm (80 cm).
Die perfekte Größe für z. B. einen Rock.
Bevor meine Tochter nun fertig war und zur Abfahrt bläst, ich schnell ein paar Stoffe ausgesucht und vor dem geistigen Auge schon die fertigen Röcke gesehen. Nachfolgend seht ihr einen dieser Stoffe, den ich zu einem Rock verarbeitet habe.
Damit ihr mir auch glaubt, dass ich hier nicht in gekauften Röcken posiere, hier das Stoffstück als ich nach Hause kam schön auf dem Balkon über dem Blumenkasten drappiert *g*

Dana sew again! But do not worry, this time it was not so messy as last time, BECAUSE I 've been practicing!! My regular readers know that my daughter sewed tons of materials. It's hardly even one day goes by when she I do not see her sew anything or tinkering or building something.For this purpose she of course need all kinds of materials and who offers itself better as an accompaniment for these purchases? I! Why me? Well I drive and I pay ! :D 
 And when we enter into this huge fabrics shop, she's gone already behind some bales of fabrics and I walk around and try to touch every peace of fabric ;)Actually I'm ONLY waiting!But then I discovered a stand that was portrayed as being there for me.Fabric scraps!But not in a box!No, no ! Beautifully hung each piece on a metal bracket fold on fold, since no projects mm fabric over the edge of the fabric hanging underneath. And what I see? 3 pcs . / 7 €, all about 140 cm (160 cm) to 70 cm (80 cm)The perfect size for a skirt. Before my daughter was ready and want to leave, I quickly picked out a few fabrics and see already the finished skirts in my mind. 
 Below you see one of these fabric peaces, which I made ​​into a skirt.
So you should not thint that I am posing here in purchased skirts, here the piece of fabric when I came home beautiful
draped on the balcony above the planter ;)


Schön fand ich, dass er total weich und kuschelig ist (hat einiges an Wollanteil), für Tage wenn es mal nicht SO warm ist. Den kann ich sogar im Winter noch gut tragen.

Nice, I found that he is totally soft and cuddly (has quite a bit of wool content), for days when it's not very warm outside. I can even still wear it well in winter.


So.. schön den Saum abmessen, umschlagen, feststecken.

So.. and now beautifully measure the hem, fold, stuck.
 

Ohnein, der Nagellack passt nicht zu meinem Stoff!! *g*

Oh no, the nail polish does not match my fabric! ;)


Am meisten habe ich Angst vor dem Schneiden.
Das ist so ENDGÜLTIG! *g*

Most of all I'm scared of cutting.
This is so FINAL! * g *


Das ist übrigens der "Tatort".

Incidentally, this is the "crime scene".


Und das ist die "Tatwaffe".

And this is the "weapon".


Die Overlock habe ich diesmal nicht zum Versäubern gebraucht.
War bei diesem Stoff nicht nötig. Und schon geht es los.

The overlock-mashine I have not used this time to overcast. Was not necessary for this fabric. And here we go.




So und jetzt könnt ihr endlich das Ergebnis sehen. Es ist schon ein ganz tolles Gefühl so ein Einzelstück zu tragen, welches niemand auf der Welt sonst hat.
Bei all den Bekleidungsketten und den gängigen Onlins-Shops trage so viele das Selbe. Irgendwie schade.

And now you can finally see the result. It's been quite an amazing feeling to carry such a unique piece, which no one has else in the world.
With all the clothing chains and the common online stores so many people wear the same peaces. What a pitty.


Damit ich darin gut laufen kann und auch mal große Schritte machen kann, habe ich ihn unten etwas weiter auslaufen lassen. Er hat eine leichte Trapez-Form. Ich habe kein Schnittmuster benutzt, sondern alle nötigen Maße an meinem Körper abgenommen und dann auf den Stoff übertragen.

For the case that I can run in it and can sometimes make big steps, I let him run down a little further. He has a slight trapezoidal shape. I did not use a pattern, but take all the necessary dimensions of my body and then transferred to the fabric.

  


Hier könnt ihr den Reißverschluss sehen,
da war Konzentration gefragt.


Here you can see the zipper,
concentration was required.










Ich hoffe euch gefällt mein neuer DIY-Rock.
Bald kommt der Nächste und noch viele mehr :)
Wenn ich dann etwas Routine entwickelt habe, traue ich mich an Oberteile aber das wird wohl noch eine Weile dauern, so wie ich mich kenne ;)

I hope you like my new DIY skirt.
Soon will come the next and many more :)
If I then developed a little routine, I dare to tops but that will probably take a while, as I know myself;)


So und nun wieder eine total fein zusammengestellte Playlist für den Freitag Abend.
Geniesst sie, geniesst das Wochenende, macht was ganz Schönes! :)
Die aktuelle Playlist.. bitte schön...

 So and now again a totally finely compiled playlist for Friday night.
Please enjoy it, enjoy the weekend, do something very beautiful! :)
The current playlist .. here we go ...



*****************************************************



Übrigens..
In letzter Zeit haben sich einige Anfragen wegen meiner Haarpflege bzw. täglich Haarroutine angesammelt.
Diese verrate ich euch beim nächsten Mal, ok?
 Also bleibt schön neugierig und bis bald wieder hier.

By the way ..
The few last days I´ve got some requests for my daily hair care or hair routine. This I'll tell you next time, ok?
  So stay curious and to see you soon here again.


your Dana :)

*****************************************************