Dienstag, 30. April 2013

Woodland camouflage

Würde ich in diesem Outfit im Walde stehen, müsste man mich schon eine Weile suchen, um mich  entdecken. Ich habe grün für mich entdeckt oder ist es die unendliche Geschichte und die Sehnsucht nach dem Frühling der sich dieses Jahr komplett verlaufen hat. Seit Tagen wieder November (9 Grad !! Nieselregen, Wind, Dunkelheit den ganzen Tag, Nebel). Was für eine Enttäuschung wo ich doch meine warmen Sachen schon weggeräumt habe und hoffte, sie im September wieder zu benötigen. Ich muss schliesslich auch mal vor die Tür und kann ich nicht bei der Kälte, Wind und Dauerregen in Sandalen und Sommerkleidchen rumlaufen. Also tat ich dies.

I would be in this outfit in the woods, you would have been looking for me a while to discover me. I discovered green for me or is it the never-ending story and the longing for the spring of this year has run completely. For days back November (9 degrees! Rain, wind, darkness all day, fog). What a disappointment, I have already put away my warm clothes and hoped that I need them in September. I have also finally times out the door and I can not walk around in the cold, wind and heavy rain in sandals and summer dresses. So I did that.

Pulli / Zara, Jeans / H&M, Boots / Deichmann, Uhr / Michael Cors









Tut mir leid, dass die Fotos (mit dem Selbstauslöser aufgenommen) so unscharf sind.  Ich habe schon alle Einstellungen durch, geht leider nicht besser. 

I'm sorry that the photos (taken with the self-timer) are so blurred. I've been through all the settings, unfortunately, does not get better.





Hoovercraft-Cat :)

Yoshi auf seinem fliegenden Glas-Board *g*
Yoshi on his flying glass board *g*



Heute ein paar Songs die "grün" sind. Wie immer via Spotify, ich hoffe es gefällt euch.
Bitte schön..


Today a few songs that are "green". As always, via Spotify, I hope you like it.
Here you go ..



Montag, 29. April 2013

Mission impossible




 
Wie sagte schon Nelson Mandela: 
"It always seems impossible until it´s done." 
Es erscheint immer unmöglich, bis man es gemacht hat. 




Falls Du heute das erste Mal auf meinem Blog bist, kurz zur Erklärung.
Es überkam mich nach einem Besuch auf der Seite von Paul Villinski eine unbeschreibliche Lust, es auch mal mit Schmetterlingen zu versuchen. Ich habe sowas noch nie gemacht, also warum sollte mich das aufhalten? *g*
Hierzu auch meine Posts hier und auch hier.

Kurz zur Ausführung:
Die Schmetterlinge habe ich nach einer Vorlage in 2 verschiedenen Größen auf DIN A4 Papier 120g/m² ausgedruckt und einzeln ausgeschnitten. Es müssten so ca. 120 Stück sein. Ich habe dieses Mal mit voller Absicht die Farbe weiß gewählt, da sie an eine hellgraue Wand angebraucht werden sollten und weiß und hellgrau für mich eine perfekte Kobination darstellen. Die besagte Wand im Schlafzimmer direkt über der Kopfseite wurde also mein "Tatort". Da ich GAR KEINE einfarbige Bettwäsche habe und das Muster dieser Bettwäsche ein
2 x 2 m großes Bett bedeckt, wäre es für mein Empfingen to  much gewesen, darüber noch bunte Schmetterlinge anzubringen. Evtl. werde ich noch einen anderen "Tatort" finden und ein anderes Material der Schmetterlinge wählen. Nun wurden die Schmetterlinge nach dem Ausschneiden links und rechts des "Körpers" umgeknickt und an der Körperfläche mit einem Pritt-Stift bestrichen und nach Gutdünken an die Wand geklebt. Ich habe diese Befestigungs-Art schon Wochen vorher getestet. Sitzt bombenfest, ist unsichtbar und hinterlässt nach dem Abziehen keinerlei Spuren.

Schwierig war es nur, so ganz aus der Nähe die Schmetterlinge in der Form anzubringen, dass jeder einzelne von ihnen von Weitem gut aussieht aber alle gemeinsam unbedingt eine schwarmähnliche Dynamik bekommen.

Das Ausschneiden hatte, ganz gegenteilig zu meiner Vorstellung, den Effekt, dass ich so da saß, rumschnibbelte und in Gedanken versunken über Gott und die Welt sinnierte, total ruhig wurde, fast spirituell beseelt. Eine seltsame total unerwartete Erfahrung. Ich hatte eher gedacht, dass ich nach dem 20-sten Schmetterling die Schere in die Ecke schmeisse und nie im Leben wieder einen Papierschmetterling mehr sehen kann. So kann man sich täuschen. Eine schöne Erfahrung, so simpel nebenher entdeckt und gemacht. Also falls ihr mal unter Strom steht und komplett gestresst seid... setzt euch hin und schneidet so lange Schmetterlinge aus bis ihr vollkommen gechilled seid ;)

So genug erzählt.. hier nun das lang ersehnte Ergebnis. Ich hoffe, es gefällt euch so sehr wie mir :)







So sieht es aus wenn ich im Bett liege und nach oben schaue :)







Mission erfüllt, nun muss ich mir schon wieder ein neues "Spielzeug" suchen, aber.. ich werde berichten ;)

Natürlich darf Yoshi heute nicht fehlen, wo er doch während der ganzen "Bastelei" so lieb war.
Er hat sich NICHT in den Berg ausgeschnittener Schmetterlinge gestürzt, KEINE zerfetzt, NICHT auf ihnen rumgekaut, auch KEINEN als Beute mitgenommen und unter der Couch versteckt und KEINEN der Schmetterlinge an der Wand attackiert ;)
Macht es so wie er: Bei wichtigen Dingen von nichts und niemand stören lassen! :D

video


Die Musik heute ganz passend zum Thema Fliegen und Schmetterlinge. Wie immer meine nur für euch zusammengestellte Playlist via Spotify

Bitte schön...

Freitag, 26. April 2013

Butterfly fly?

Wenn ihr euch noch erinnern könnt, habe ich vor ein paar Tagen dies gepostet: Butterfly fly fly fly... und wollte mal die Schmetterlinge so richtig schön hoch fliegen lassen. Und das an einer Wand im Schlafzimmer, direkt über dem Kopf. Es sollte ungefähr so aussehen wie hier (ein tolles Kunstwerk von Paul Villinski).

If you can remember, I posted this a few days ago: Butterfly fly fly fly ... and wanted to let the butterflies fly up really nice. And this on a wall in the bedroom, right over the head. It should then look something like this (a great work of art by Paul Villinski).




Nun ich bin noch nicht fertig, aber ich zeige euch gerne mein Zwischen-Ergebnis. 
 
Now I'm not finished yet, but I like to show you my intermediate result.




Alles fein säuberlich mit der Bastelschere aus 120g/m² Kopierpapier ausgeschnitten. Sieht jetzt vielleicht auf den ersten Blick nach unmenschlich viel Arbeit aus, war aber gar nicht so schlimm. Der nächste Schritt besteht jetzt darin, die Schmetterlinge an die Wand zu bringen, damit ich sehen kann ob ich noch mehr brauche oder nicht. Auf jeden Fall werde ich bald wieder berichten. Drückt mir die Daumen, dass die Schmetterlinge nicht nachts abfallen und auf meinen Kopf fliegen sondern schön in "Standbild" an der Wand flattern ;)

All neatly cut with scissors from 120g / m² copy paper. It looks at first glance to inhuman amount of work, but was not so bad. The next step now is to bring the butterflies on the wall, so I can see if I need more or not.
In any case, I'll report back soon. Keep your fingers crossed that the butterflies do not fall on my head by night and do beautiful fluttering in "Freeze" on the wall ;)



Donnerstag, 25. April 2013

Es grünt so grün


Die Natur erblüht und grünt jetzt in großen Schritten, ich kann nicht genug von grün bekommen. Hier ein kleiner Blick von unserem Balkon. 
Und ja.. so ziemlich in der Mitte sind 2 kleine Pferdchen :)

The nature blossoms and grows green now in big steps, I cannot get enough from green. Here's a sneak peek from our balcony.  
And yes .. pretty much in the middle are two little horses :)

 

Noch vor Jahren konnte ich Grün- und Orangetöne nicht leiden, weil sie für mich immer so "altmodisch" waren und mich an die 70-er Jahre erinnerten. Wie oft musste ich dunkelgrüne Cordhosen und orangefarbene Strickpullis tragen?! Und dann diese Überflutung dieser Farben (noch inkl. Braun) an diversen Möbelstücken und Tapeten?! Doch heute mag ich diese Töne, weil es inzwischen auch sehr viel mehr Nuancen gibt, die frischer und moderner sind.

Zurück zu grün.. e voilá !


Years ago I did not like greens and oranges, because they were always so "old fashioned for me and reminded me of the 70's. How often I had to wear dark green corduroy pants and orange knitted jumpers!? And then the deluge of these colors (including brown) on various pieces of furniture, and wallpaper!

But today I like these sounds, because there are now also many more nuances that are fresh and modern.

Back to green .. e voila!


Hose / Zara, Shirt / Pimkie, Schuhe / Deichmann, Armbändchen / Bijou Brigitte, Uhr / U.S. Polo Assn.















Unser Yoshi liebt auch grün.
Our Yoshi also loves green.


Und noch ein wenig Musik darf nicht fehlen. Hier die akutelle Playlist.
Bitte schön...

And a little music can not miss. Here the current playlist.
Here you go ...

Dienstag, 23. April 2013

Blue´s

Heute war das Wetter etwas seltsam. Noch nicht mehr ganz kalt aber auch noch nicht sehr warm, deswegen war ich sehr froh, dass das Oberteil auch beides beinhaltete, warm gestrickt und kühl transparent.

Sind euch die Fotos eigentlich zu groß?



Today the weather was strange a little bit. Not more quite coldly, still not very warmly, so I was very glad that the upper top contained both, warmly knitted and chilly clear.
Do you think the pics are too big, actually?


Hose / Promod, Top / Mango, Sandalen / Deichmann, Nagellack BK Deluxe No. 29 (red) und P2 No. 780 (green)















Der grüne Nagellack war gedacht als kleiner Tribut an den Frühling :)
The green nail varnish was intended as a small tribute to the spring.


Jetzt möchtet ihr bestimmt wissen, was Yoshi so treibt. Wie immer geht es ihm sehr sehr gut. Er durfte etwas Eis schlabbern :)
Now you would like to know certainly what does Yoshi today. As usual, he is very, very well. He might slurp some icecream :)



Und hier meine aktuelle Playlist wie immer via Spotify. Ich hoffe die Songs gefallen euch, viel Spaß damit.
And here my actual playlist, as usual, via Spotify. I hope you like the songs. Have fun.

Bitte schön...


Montag, 22. April 2013

DANKE



Yoshi und ich sagen heute Danke :)

Am 20. März 2013 erblickte mein kleiner, bescheidener Blog noch ganz schüchtern die große weite Welt und war sich sicher, er müsse viele Monate warten, bis überhaupt jemand erfährt, dass er existiert und ihn dann besuchen kommt. 

Die ersten Tage war ich noch mit der Technik hier beschäftigt und wußte noch gar nicht wie alles funktioniert, deshalb fand ich auch erst nach Tagen die Besucherzähler-Funktion, so lief der Blog die ersten Tage ohne Zähler.
Was bedeutet, dass es eigentlich noch viel mehr als 2.000 Besucher sind.

Wie oben erwähnt, wir 3 (mein Blog, Yoshi und ich) sind sehr bescheiden und sind auch über die 2.000 Besucher total von den Socken und unendlich entzückt.

Wir haben euch noch was gemalt.

Yoshi..... bitte präsentiere jetzt unser Dankes-Schild  :)



Today Yoshi and I say thanks :)

On the 20th of March 2013 my small, modest Blog still saw quite shyly the great wide world and was sure, he must wait many months, until at all somebody finds out that he exists and comes visiting him. The first days I was still occupied with the technics here and did not know at all like everything works, therefore,  I
found after days the visit-counter-function, so the blog ran the first days without counter. What means that these are, actually, still even more than 2,000 visitors. As mentioned above, we 3 (my Blog, Yoshi and I) are very much modest and endlessly delighted about 2,000 visitors. We have painted something for you.

Now Yoshi...... please start presenting our thanks-sign :)

  



Miau :)
Miaow :) 


Freitag, 19. April 2013

Bedingtes Leuchten

Auch ich verfiel dem Bann der Leuchtfarben und habe mir ein kreisch-gelbes Top gekauft. Da ich es dann nicht so pur tragen wollte musste was drüber, doch man sollte es schon noch sehen können. Also entschied ich mich für diese Variante.

Wenn ich mir die Fotos so anschaue und bedenke, dass ich in 2 Jahren und 1 Monat schon 50 !!!!! werde, bin ich doch schon sehr zufrieden. Danke an meine Vorahnen und ihre exquisiten Gene :)
 

Hose / H&M, gelbes Top / Zara, graues Top / Orsay, Gürtel / Mitbringsel aus dem Urlaub







Bevor ich wieder sorgenvolle Nachrichten bekomme, ob mit Yoshi alles ok ist und ob es ihm gut geht, hier für alle Liebhaber des kleinen (großen) Wuschels :)





Noch ein wenig Musik ? Hier die aktuelle Playlist via Spotify :)

Übrigens.. Spotify ist nichts anderes als ein Player. Der Unterschied zu anderen Playern besteht darin, dass ihr mit anderen Playern nichts hören könnt, wenn ihr nicht selbst Musik auf dem PC gespeichert habt oder ihr hört Internetradio.

Mit Spotify könnt ihr alle Musik der Welt hören, euch eigene Playlisten erstellen, überall reinhören oder auch "Radio" hören aber ohne Geplapper von Moderatoren und genau aus dem Genre, welche ihr vorher aussucht. 
Ich wollte zu Beginn Songs via YouTube reinstellen, doch hierzu muss ich für jedes Lied ein eigenes Video einfügen, die Qualität ist oft sehr schlecht oder es gibt die Songs die ich suche gar nicht, oder die Videos sind irgendwann einfach mal rausgenommen worden.

Ich mache hier keine Werbung für Spotify weil sie mich auf irgendeine Art und Weise sponsern oder sowas Ähnliches, sondern aus reiner Begeisterung, weil ich schon so lange etwas in der Art gesucht habe, etwas legales und so froh war, es gefunden zu haben.
Dies möchte ich natürlich gerne mit euch teilen :)  

Bitte schööön...

Donnerstag, 18. April 2013

Butterfly fly fly fly..

Wer Gossip Girl schon mal gesehen hat, hat bestimmt die "berühmte" Wanddeko über Serena´s Bett bewundert (s. u.). 

Ich war schon beim ersten Anblick ganz hingerissen, nur gefällt mir die Farbe der Schmetterlinge nicht - schwarz! Dadurch bekommt die Szenerie etwas Dunkles, Bedrohliches, beinahe sehen sie von Weitem wie kleine Fledermäuse aus und das möchte ich nun wirklich nicht über meinem Kopf hängen haben solange ich schlafe oder noch versuche einzuschlafen.


So sieht das in einer Folge von Gossip Girl aus: 

http://4.bp.blogspot.com/-v_T7wuZe91w/UOnX0m2kR6I/AAAAAAAAABI/zW3_bJjghLE/s1600/Paul-Villinski-Installation-Gossip-Girl.jpg

Warum ich euch das alles erzähle?
Nun ich möchte das gerne nachbasteln (Schlafzimmerwand in grau) jedoch in - weiß!

Ich habe mich ein wenig auf der Seite von Paul Villinski umgeschaut, so als Inspirationsquelle und habe noch viel schönere Arten entdeckt. Er hat die Schmetterlinge mit ziemlich großen Abständen von der Wand aufgehängt, dadurch sieht es durch den werfenden Schatten aus, als wären doppelt so viele da und durch den 3-D-Effekt noch viel beeindruckender. Ich habe sogar ausgeschnittene Schallplatten als Schmetterlinge entdeckt!

 






Jetzt kann ich mich gar nicht entscheiden womit ich zuerst anfangen soll. Am liebsten würde ich die ganze Wohnung mit Schmetterlingen vollpflastern, mal in weiß, silber, blau, aus Papier, Kunststoff, Silberpapier, etc. oder wie wäre es mit einem durchgehenden Schwarm der von einem Zimmer zum anderen fliegt ?!?


Es gibt diverse Online-Shops die Schmetterlinge als Wand-Tattoo anbieten, doch möchte ich keine bestellen und alles selbst machen, so bleibt mir auch die Menge, Größe, Farbe, Anordnung, was auch immer offen. Alles reine Fleißarbeit

Aus diesem Grund muss vorher schon sehr gut überlegt werden, bevor ich das Ergebnis nach wochenlanger Bastelei nicht an die Wand hänge sondern in den Sand setze ;)

Was haltet ihr davon?  


Ich habe schon mal etwas getestet.
1 x Schmetterlinge mit Abstand (ca. 1 cm):



1 x Schmetterlinge ohne Abstand: 

1 x mit Schwalben ohne Abstand:




Ich könnte schwören Yoshi würde dazu nur sagen

"Häääh??? ..........Wattt??? .............Schmetterlingeeee?!? .....Was für Schmetterlinge?? 
 
ÖÖÖÖhhh.... Schwalben?? ....Was denn nuuu für Schwalben?! ...??????????  

Wann gibt´s was zu Futtern!!!!"