Donnerstag, 26. September 2013

Chances



Heute habe ich ein kleines Attentat auf euch vor aber keine Angst es wird nicht weh tun ;)

Nächste Woche fange ich meinen neuen Job an. Vom Aufgabengebiet wird sich nicht viel ändern, es ist nur eine komplett neue Firma, mit neuem Büro, neuen Kollegen, neuer Chefin, neuen Kunden, neuen Aufgaben, neuer Arbeitsweise, etc. Ich habe im Laufe meines Arbeitslebens schon einige Firmen gesehen doch je älter ich werde, desto schwerer fällt es mir wieder so ganz neu anzufangen. Wo mir früher beim 1. Hören oder Sehen alles wie im Computer im Kopf gespeichert blieb, muss ich mir heute manches ein paar Mal durchlesen und Vieles aufschreiben.
Nun überlege ich natürlich was ich am ersten Tag anziehen könnte. Als ich zum Vorstellungsgespräch da war (am späten Freitag Nachmittag) hatten schon alle Feierabend (freitags ab 12 Uhr ist dort Wochenende angesagt !! *freu*), doch leider konnte ich außer der Chefin niemand mehr sehen, um so in etwa den Klamottenstil der anderen abzuchecken. Die Chefin selbst war nicht übertrieben gestylt aber auch nicht nachlässig - dunkle Hose, hellblaue Bluse, kaum geschminkt. Ich möchte am ersten Tag natürlich nicht total aufgedonnert und overdressed dort erscheinen und die neuen Kollegen bei der ersten Begegenung in irgendeiner Weise vor den Kopf stoßen (die ist ja bekanntlich die Wichtigste!) aber auch nicht zu leger, da ich sozusagen auch die Visitenkarte für die Firma darstelle und Kunden (Geschäftsleute, Firmeninhaber, Manager, etc.) persönlich bei uns vorbeikommen und ich sie dann in Empfang nehme.

Hier kommt ihr ins Spiel. Was würdet ihr mir empfehlen? 
Ihr könnt mir gerne auch Fotos von euch zuschicken von euren Outfits wo ihr denkt, das könnte so von der Stilrichtung was für mich sein. Ich kann sie (falls ihr das wünscht) bei meinem nächsten Post veröffentlichen und einen Post mit all den Vorschlägen zusammenstellen und auch die Verlinkung auf euren Blog. Oder ein paar Links von Seiten, wo ihr was Schönes gesehen habt.
Ich bin schon sehr gespannt, was ihr für Ideen habt und ob und wie sehr die von meinen eigenen abweichen. Wäre auch toll einfach mal zu wissen, was ihr so bei der Arbeit an habt :)

Da es zur Zeit in Süddeutschland fast schon sommerlich ist (23 Grad, Sonnenschein), ist mein heutiges Outfit dementsprechend noch leicht und luftig. Morgens hatte ich drüber noch einen Cardigan an.

*****


Today I am planning a small attack on you. Do not worry it will not hurt , I promise! :)Next week I start my new job. In case of ​​responsibility doesn´t change much, it's just a completely new company with a new office, new colleagues, new boss, new customers, new challenges, new way of working, etc. I 've seen some companies in my working life but the older I get, the harder it is for me again for new to begin. Years ago when I first time hear or see something it was forever saved in my head like in a computer but today I have to read som stuff a few times or write down. Now of course I think about what I could wear on the first day. When I had the interview there (late friday afternoon) had already all end of work ( fridays from 12 clock is there weekend announced ! * yessss *), but unfortunately I could see no one else except the boss, so can´t say how is the clothing style of the other colleagues. The boss itself was not overly styled but not sloppy - dark pants, light blue blouse, barely make-up.But I wouldn´t like to  appear  the first day overdressed there but also not too casual. The first sight is the most imporatant! In my position I will be  the first you see there when you com in for representing the company and customers come by in person (business people, business owners, managers, etc. ).Here you come into play. What would you recommend ?You can also send me photos of you from your outfits when you are thinking that could be the style for me. I can (if you want) publish these fotos in my next post and put together a post with all the suggestions and the link to your blog. Or a few links of sites where you have seen something beautiful.I am very excited to see your ideas and whether and how much are they different from my own. Would also be great just to know what you wear while working. :)In southern Germany is almost summer the last few days (more than 23 degrees, sunshine ), my current outfit is accordingly still light and airy. In the morning I was wearing a cardigan over the shirt.

Shirt, Rock / Orsay, Schuhe / ebay, graues Armband / Geschenk, Uhr / U.S. Polo Assn, Armband Kreuz / Bijou Brigitte, Ohrringe / Schmuckladen Venlo, NL



































Da hätte ich doch beinahe was ganz Wichtiges vergessen!
Der neue Job hat sehr, sehr viele Vorteile aber auch einen großen Nachteil. Er ist ganztags, im Unterschied zu bisher 60%. Also muss ich erstmal schauen wie ich ab jetzt Zeit finde für meinen Blog. Bisher konnte ich nachmittags bis abends in aller Ruhe stöbern und machen doch bald steht mir nur noch der Abend mit ein paar Stunden zur Verfügung in welche ich jedoch auch alles andere reinpacken muss.
Das Wochenende kann ich nicht mitrechnen, da wir am Wochenende entweder viel Besuch haben oder selbst andauernd unterwegs sind.
Ich werde auf jeden Fall mein Bestes geben und versuchen, euch den Übergang gar nicht merken zu lassen. Drückt mir die Daumen, dass ich alles so hinbekomme wie ich mir das vorstelle und wünsche :)


I had forgotten something very important!
The new job has many, many advantages but also a major handicap. He is full-time, in contrast to previously 60%. So I must first see how I can now find time for my blog. Until now I had all the afternoon to evening to makeall the posts ready, but in future there is only the evening with a few hours a day in which I had to make all done.
I can not count the weekend as we have either a lot of visitors on weekends or even are constantly on the move. I will definitely do my best and try not to let you notice the transition. Wish me luck that I got done everything the way I imagine myself and wish :)





Hier noch ein wenig Musik zur allgemeinen Aufheiterung! Die aktuelle Playlist mit ganz wundervollen bekannten Künstlern. Bitte schön...

Here's a little bit of  music to the general brightening-up! The current playlist with all wonderful-known artists. Here you go ...


***************************************************************






Anyone can like your looks
but it´s your personality
that makes someone 
fall in love with you.




*************************************************************** 






Kommentare:

  1. Hi, Dana. I hope that your new job is rewarding and enjoyable. I honestly do not think you have to ask many tips to be beautiful and elegant. You know perfectly match the looks, you are discreet, elegant and uncomplicated, which is very important for office wear. Some bloggers are specialists in this type of clothing, I like very much the style of Cla (http://glamupyourlifestyle.blogspot.de/) and Grazyna (http://starszadziewczyna.blogspot.com.es/) but I believing that you have your personal style and is beautiful. I really like your look today, the skirt is beautiful, has a nice design, and the shirt is cute. A look soft, beautiful and delicate, I love it. Customers would be captivated to see him. I recently read in a post of yours, you were not a tall woman, the pictures are misleading, I thought that if you were, and in this post I look, you know showing off your figure very well. I like your earrings are beautiful. The songs are beautiful. Sting is one of my favorite singers. Fields of Gold is a great song. Wow, what I wrote! Excuse me. A hug. Jo

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Thank you SO much dear Jo :)

      your words feel so good and it's incredibly nice to read how other people (you) see me. The first day I should of course wear something that gives me confidence. I'm not very excited, but maybe this will comes next week. I've always had a very high demand on myself and always wanted to be better and more, when everybody was happy around me long ago. That haunts me a little bit and never let me be 100% satisfied. On the other hand, my own inward motivation is to never stop. I think the first day I will wear pants and a nice shirt, must look which one and watch the other colleagues :)
      I also hope that all the customers and colleagues will like me and my outfits :)
      I love Sting and all his older ballads. Did you know, that his new album is coming out right now! Called: the last ship. Must hear that, if it´s good like his older songs.

      No exuses.. not for your wiriting... I LOOOVEEE it, when you write so much, don´t stop! :)
      Wish you a wonderful and relaxed evening dear Jo
      Dana :)
      A hug

      Löschen
  2. Hi liebe Dana!
    Toi Toi Toi! Eine neue Arbeit- das ist immer so! Man ist nicht unbedingt sicher, etc. Du schaffst das aber, ich bin es sicher:)
    Am Di. habe ich ein Bewerbungsgespräch in München, so ich bin auch aufgeregt:))
    Du siehst perfekt aus, Du solltest es anhaben! Sieht toll aus!

    LG aus Braunschweig- Anna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi meine liebe Anna,

      vielen Dank, das mit dem Job war eher Zufall und dann ging alles ratz-fatz. Das Tollste ist - ich habe zu Fuß 5 Min.!!!!! bis zur Arbeit! Das hatte ich noch nie!!
      Da werde ich dir aber ganz fest die Daumen drücken, dass das klappt! Da haben wir beide am Dienstag einen wichtigen Tag vor uns! So ein Zufall! ;)
      Danke für das süße Kompliment, ich glaube ich sollte lieber eine Hose anziehen, sicher ist sicher oder??? *g*

      Viele liebe Grüße nach Braunschweig
      Dana :)

      Löschen
  3. Liebe Dana - ich wünsche Dir alles Gute für den Start in den neuen Job. Ich kann total gut nachvollziehen, wie Du Dich fühlst. Dein Outfit heute finde ich übrigens total gut - der Rock ist sehr raffiniert und Deine Schuhe.... ein Traum.
    Ich sehe das übrigens wie Josep-Maria, Du hast einen perfekten Look und bist sehr stilsicher. Somit wirst Du ganz intuitiv das Richtige wählen.
    Wahrscheinlich würde ich mich für ein Blazer-Outfit entscheiden - ich denke mit einer Stoffhose. Die allerdings nicht zu auffällig gemustert. Vielleicht die helle Brokathose, die Du erst kürzlich in einem Deiner Post getragen hast. Ich geh mal noch nachdenken :-)
    Lieber Gruß Conny
    A Hemad und a Hos

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu liebe Conny,

      ich hoffe mal, dass nächste Woche nicht gerade der Winter einbricht, aber wenn das Wetter noch so bleibt wäre es schöner. Ich dachte auch eher an eine Hose, da kann ich mich besser bewegen und muss nicht aufpassen. Will aber auch nicht overdressed rumlaufen, das kann genau so blöd sein und dann fühle ich mich nicht wohl und dann klappt gar nix!! :)))))
      Welche Brokathose meinst du??? Weiss jetz gerade nicht....
      Ok überleg mal und meld dich dann nochmal! ;)))

      Liebe Grüße
      Dana :)

      Löschen
    2. ...ich dachte an diese Hose hier: http://4.bp.blogspot.com/-Tpaf6FfDrgY/UkCrH1AJJtI/AAAAAAAAEOk/B637xkFfj8U/s640/12.jpg
      Dazu vielleicht einen hellen Blazer - das gibt Dir so einen weichen Touch oder eher tough, das kannst du ja auch perfekt. Da würde ich dann aber eher zu dunkleren Tönen greifen und keine helle Hose tragen. Dunkle Stoffhose und ein legeres Hemd, das ein bisschen unter dem Blazer hervorspitzelt. Bluse ist auch o.k. - sollte aber ein kein so förmliches Modell sein.
      Annette von Lady of Style hatte doch gerade so ein chices Lederhosen-Outfit an:
      http://3.bp.blogspot.com/-MyWNwYiCi5Q/UkHB9EsJ3gI/AAAAAAAADnc/aK6irVI0OJE/s1600/Olive-Leather-1.jpg
      Ganz lieber Gruß Conny

      Löschen
    3. Ahhhh ok, DIE Hose meinst du. Ja die ist schon schick und sieht trotz Jeans-Schnitt edel aus. Ich habe keinen hellen Blazer.. nur dunkle und einen in pink.. helle Bluse leger drüber habe ich.. muss mal testen! *g*
      Das Outfit von Annette gefällt mir sehr gut, nur sieht meine Lederhose etwas taffer aus und ist für den 1. Tag eher nicht geeignet, die denken ich bin mit dem Motorrad da!! :D
      Gute Tipps ich werde im Kleiderschrank stöbern und in mich gehen ! ;)

      Liebe Grüße und danke, dass du dir so viel Mühe gemacht hast mit der Antwort
      Dana :)
      *drück*

      Löschen
  4. Huhu Dana,
    ich würde am ersten Tag auch eher neutral un schlicht gekleidet in der neuen Firma erscheinen. Eine Stoffhose,Pumps und eine Bluse kommen immer gut an. Wenn es kühler ist, eine Jacke oder einen Blazer darüber (aber nicht Kostüm oder Anzug). Du wirst schnell merken, wie die Leute dort ticken.
    Mit dem Bloggen nach dir bloß keinen Stress. Mehr als 24 Stunden hat der Tag nunmal nicht.

    Du machst das schon ♥
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Juchuu Sabine :)

      ich ziehe selbstverständlich nicht!!! meine weiße Karohose an!! ;)
      Aber ich denke schon auf jeden Fall eine Hose, da muss man nicht drauf achten wie man sitzt oder sich bückt. Es sei denn, mir läuft ein tolles Kleid über den Weg. Wenn Kleid dann brauch ich aber Strümpfe - Gefahr! - Laufmasche! - also lieber kein Rock oder Kleid? Ok.. Hose, aber welche. Auf jeden Fall nix gemustertes, einfarbig ist gut. Kostüm oder Anzug ist eher auch nichts für mich. Da würde ich mir eingeengt vorkommen. Ich fuchtel gern mit den Armen rum da brauche ich Bewegungsfreiheit!! ;)
      Wie das mit dem Bloggen wird, muss ich erstmal sehen. Auf jeden Fall geht dann Arbeit, Familie und Haushalt vor.

      Ich hoffe auch ;)
      Ganz liebe Grüße
      Dana :)

      Löschen
  5. Hi Dana,

    Du auch? Ich fange ja auch am 01.10. meinen neuen Job an. Was für ein Zufall! Und bin auch schon am Überlegen, was ich am besten anziehe. Zu meinen Vorstellungsgesprächen (es gab 2) trug ich ein schlichtes grünes Kleid von COS bzw. eine schwarze Latzhose, diese in Kombination mit einer klassischen weißen Bluse und Broques. Also eher etwas "zurückgenommen". Ich plane mich in der ersten Woche ganz ähnlich zu kleiden, also lieber etwas zurückhaltender und konservativer als sonst. Sonach dem Motto: Konservativ, aber mit einem kleinen Twist. Denn ich muss auch erstmal schauen, was dort geht und was eher nicht.

    Was Dein Outfit betrifft: Deinen Rock finde ich z.B. schonmal gar nicht so schlecht. Dieser dann aber in Kombination mit einer klassischen weißen Bluse und ggf. Strumpfhosen. Dazu eine hochwertige/elegante schwarze Tasche. Fertig :-)

    Lg, Annemarie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Annemarie,

      jaaaa!! Ich auch!! Ich werde auf jeden Fall an dich denken, das beruhigt mich dann, bin ich nicht so allen... ;)

      Latzhose?????? OHgott da wäre ich jetz nie auf die Idee gekommen. Abgesehen davon besitze ich gar keine. Ein Kleid wär echt schön, aber ein nicht zu Steifes, Förmliches als ob man auf den Abi-Ball geht, eher was oben eng unten etwas weiter. Mal schaun evtl. finde ich eins. Wenn nicht dann Hose und dünnen Pulli (evtl. kurzärmlig) oder Top mit 3/4 Ärmel. Muss die ersten Tage erst mal gut beobachten! ;)
      Also diesen Rock ziehe ich sicherlich nicht an, der wäre mir für den ersten Tag zu kurz. Muss bestimmt auch viel sitzen da wird der noch kürzer ;) Keine Ahnung wie die Typen da so drauf sind. Strumpfhose ist gefährlich! Laufmasche! Sowas passiert bestimmt ausgerechnet dann wenn man es nicht brauchen kann.. garantiert!!! *g*

      Bin auch mal gespannt was DU an deinem 1. Tag anziehen wirst ;)

      Liebe Grüße
      Dana :)

      Löschen
  6. Hallo Dana,
    ja und ob ich dir alle Daumen drücke! Aber das wird schon werden, ganz bestimmt!!!
    Die Frage des Outfits ist auf jeden Fall eine wichtige ;-))
    Mitentscheidend ist natürlich die Frage, was es für eine Firma ist. Bei uns in der Modebranche ist es immer schön, wenn die Damen einen erkennbaren eigenen Look haben, wenn ich sehen kann, dass sie nicht irgendein fertiges Outfit so komplett übernommen haben.
    Gut sitzende Kleidung ist wichtiger, als irgendwelche erkennbaren Label. Eine Buxe die zu eng ist, ist zu eng, egal welcher Name drin steht... Klassisch kommt oft besser an als zu jung, gerade bei uns, wo wir keine 22 mehr sind ;-)) Ansonsten ist es mir immer wichtig, dass ich sehen kann, dass die damen sich in ihrer Haut und in ihrer Klamotte wohl fühlen und sicher sind, wenn du ständig am Ausschnitt rumziehen oder den zu kurzen Rock runterschieben musst, macht das keinen guten Eindruck.
    Bin gespannt, wie du dich entscheidest und freu mich schon auf Bilder...
    Gruß und Kuss,
    Sonja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Grüß dich liebe Sonja :)

      ich hoffe mal auch, dass das schon gut laufen wird. Im Moment bin ich ja überhaupt nicht aufgeregt. Nicht ein bißchen, aber vllcht. kommt das ja noch nächste Woche.
      Will auf jeden Fall nicht gleich am Tag signalisieren, schaut her, ich bin komplett anders als ihr!!!
      Wenn die mich erstmal kennengelernt haben, dann bleibt ihnen gar nix anderes übrig als mich zu mögen, aber bis dahin....
      Das stimmt, ich fuchtel gerne mit den Armen rum und bewege mich gerne und viel, da brauche ich nichts was mich einengt oder andauernd verrutscht. Das mag ich generell nicht. Zeug wo ich den ganzen Tag rumzuppeln muss. Das muss sich alles mitbewegen können und auch wenn ich stehe wieder in die Ausgangsposition zurückgehen.. von allein! Ausschnitt bis zum Bauchnabel und zu kurzer Rock geht natürlich gar nicht. Das sind die Arbeitsklamotten der anderen Damen ! ;)
      Genau! Und ich muss mich wohl fühlen und nicht "verkleidet".. sehr wichtiger Aspekt, danke :)

      Bin auch gespannt wie ich mich entscheide *gg*

      Liebe Grüße und danke für deine Anregungen :)
      Dana

      Löschen
  7. Liebe Dana,

    dein Outfit schaut toll aus, aber für den ersten Arbeitstag wäre mir der Rock auch zu kurz. Ich weiß nicht, in welcher Branche du arbeitest, aber vielleicht kannst du ja aus deiner bisherigen Berufserfahrung auf einen "Dresscode" schließen. Ich persönlich würde am ersten Tag eine Hose und einen Blazer tragen. Keinen Hosenanzug, aber zwei Teile, die miteinander harmonieren. Ruhig mit ein bissel Farbe, aber nicht zu viel. Dazu Schuhe, in denen du dich sicher fühlst und ein Shirt, keine Bluse.

    Kann dir leider kein Foto schicken, bin nämlich keine Bloggerin, sondern deine stille Leserin. :-)

    Toi toi toi für den neuen Job, das ist immer ganz spannend. Und ich hoffe sehr, auch weiter die Posts in deinem Blog genießen zu können.

    Liebe Grüße...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo meine stille Leserin :)

      hm.. hast mir nicht mal deinen Vornamen verraten... also falls du DIE stille Leserin bist, die neulich schon mal hier war und so nett kommentiert hat, dann freue ich mich sehr, dass du wieder da bist :)

      Nein der Rock von heute hat mit dem ersten Arbeitstagoutfit nichts zu tun. Den hatte ich nur heute an und wollte euch das Outfit zeigen. Der wäre zu kurz. Ich denke auch (wenn ich nicht ein schönes Kleid finde, evtl. so ein 50-er Jahre Kleid gut knielang mit Cardigan drüber) dass es wohl eine Hose sein wird, keine mit Mustern, einfarbig und da stimme ich dir zu, kein Hosenanzug, das ist mir to much. Ich mag es schon adrett schön aber nicht so konservativ steif. Und blos nicht ganz in schwarz oder ganz in dunkelblau, schon etwas Farbe aber nicht zu grell und bunt. Etwas worin ich mich sicher, wohl und bequem fühle. Schuhe nicht zu "nuttig" *g* aber auch keine Ballerinas oder zu legere Boots.

      Ohman das sind ja ganz schön viele Dinge, dies ja, dies nein, dies niemals! *g*

      Danke dir vielmals für deine netten Wünsche ich werde an euch alle denken, wenn ich dort bin und so alleine vor mich hinzittere, dann bin ich nicht so allein! ;)
      Ich werde mir die größte Mühe geben und diesen Blog so gut und oft es geht "füttern" und hoffe, dass ihr alle noch lange dabeibleibt und mir hier Gesellschaft leistet :)

      Liebe Grüße
      Dana .)

      Löschen
    2. Ja, die bin ich... :-)
      ...und du schaffst das!!

      Löschen
    3. Oooh das ist aber lieb, dass du mir nochmal geantwortet hast :)
      Vielen, vielen Dank für deine aufmunternden Worte...

      Besuch mich bald wieder, würde mich sehr freuen :)

      Löschen
  8. Da wünsch ich Dir zunächst mal einen guten Start! Der Herbst bringt ja vielen Neues, außer Annemarie und Uli und Herrn U. hast Du auch einen beruflichen Neuanfang.
    So wie heute gestyled bist, das passt doch schon ganz gut. Der Rock ist elegant und trotzdem nicht zu edel, die Schuhe passen perfekt. Vielleicht würde ich am ersten Tag eine Bluse zum Rock tragen oder ein kleines Stoffjäckchen drüber. Das muss gar kein Blazer sein, ich finde eine lässigere Jacke sieht schicker aus. Geübt, wie Dein Auge ist, wirst Du am ersten Tag sehen, was dort angesagt ist und entsprchend Dein Outfit wählen.
    Was ich ins Büro trage, wird Dir dabei nicht helfen. Wir haben keinerlei Kleidervorschriften und egal was ich trage Jeans und Hemd, Minirock oder Vintagekleid, es geht alles und wird weder groß beachtet noch kommentiert.
    Hab noch ein paar schöne freie Tage bis es dann losgeht! Ich wünsch Dir alles Gute
    Lieben Gruss von Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Sabine,

      schon ein großer Zufall, dass man so viele Leute kennt die zur selben Zeit ihren Neu-Start haben. Aber das find ich sehr beruhigend, da fühlt man sich nicht so allein und weiß genau.. da sind noch mehr die gerade sehr aufgeregt sind.
      Aufgeregt bin ich komischerweise überhaupt nicht. Nich mal ein wenig. Vielleicht hatte ich zu viele Neustarts in meinem Leben. Routinge geworden *g*.
      Ist nur das erste Mal, dass ich beim Vorstellungsgespräch nur eine einzige Person gesehen habe, sonst ist immer die Bude voll gewesen, egal wann ich eingeladen war, da konnte man schon die Leute etwas beobachten ;)
      Der Rock ist schön, trage ihn sehr gerne doch für den 1. Tag ist er mir zu kurz. Kenne da die Leute nicht und auch nicht wie viele Männer da arbeiten usw. Ich glaube dass es eine Hose sein wird, weiß nur nicht welche und was oben dazu und je nachdem entscheide ich dann was für Schuhe. Hängt ja auch alles vom Wetter ab, wie das an dem Tag wird.
      Lange anreisen muss ich nicht, also muss ich mich nicht warm einpacken.. ich habe genau 5 !! Min. zu Fuß bis zur Arbeit!!!!
      Ich geniesse jetzt jeden Tag an dem ich noch machen kann was ich will UND ausschlafen darf !! :)

      Vielen Dank liebe Sabine
      und ganz ganz liebe Grüße auch an Herrn U. und viel Glück für seinen Arbeitsstart
      Dana :)

      Löschen
  9. Seruvs,
    ich wollte grad mit den selben Worten wie Sabine verewigen: Einen guten Start, wünsch ich Dir. Das mit dem Bloggen wird sich einpendeln.
    Ich würde wohl am ersten Tag einen grauen oder blauen Hosenanzug mit Bluse oder schlichtem Shirt anziehen. Dann siehst Du schon, was so der "Standard" ist. Bei uns geht alles. Aber wenn man zu chic rumläuft kommt das meist "komisch" an.
    LG Sunny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Sunny :)

      danke sehr, ich werde euch berichten wie es war ;)
      Blöd wäre es natürlich auch wenn alle in alten Jeans und ollen Pullis rumlaufen und Sneakers und ich komm da aufgetakelt daher. Das wäre genau so unpassend wie andersrum *g*.
      Man.. das war aber auch blöd hoch 2 dass nur die Chefin da war, sonst wüßte ich jetzt wie die alle aussehen *g*.
      Ich werd mich danach sicherlich auch nicht wie die anderen anziehen, egal ob die schick oder leger rumlaufen, aber so ganz aus der Reihe tanzen will ich auch nicht, soll mich ja keiner begaffen und hinter meinem Rücken tuscheln. Muss da irgend ein "Mittelding" finden, womit ich mich selbst auch noch schön und wohl fühle.

      Liebe Grüße
      Dana :)

      Löschen
  10. Hi Dana,
    Ich finde dieses Outfit perfekt. Nicht zu sexy, im Büro tragbar und vor allem du strahlst ;-)
    Wünsche dir viel erfolg an deinem ersten Tag, genieße es und verzaubere deine neuen Kolleginnen und Kollegen einfach wie du uns verzauberst....
    LG Bohli

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Bohli,

      ich strahle!!! 100 Punkte! Ziel erreicht! ;)
      Vielen, vielen Dank I´ll do my vey best ;)

      Das hast du aber schön geschrieben, voll süß, danke sehr :) freue ich mich wirklich sehr drüber

      ganz liebe Grüße
      Dana-sitzt-hier-und-lächelt-und-freut-sich-über-ihre-liebsten-und-nettesten-Besucher-der-Welt :)
      *drück*

      Löschen
  11. Liebe Dana, die Mädels haben eigentlich alles schon gesagt, aber ich schreibe Dir trotzdem meine Gedanken. Der Rock ist gut fürs Büro, aber nicht für den ersten Tag, da bin ich ganz bei Dir. Ich würde trotzdem einen Rock anziehen, gegen die Laufmaschengefahr habe ich in meiner kleinen Überlebenstasche (auch MacGyverKit genannt) immer ein Ersatzteil dabei. Dann passiert nämlich nie etwas. Ich würde auch eine Bluse und eine Jacke zum Rock tragen, eher hell als dunkel und die Schuhe unauffällig und nur mittelhoch. Meine Tasche am ersten Tag wäre auch ohne fettes Logo und eher unauffällig. Du willst einen guten ersten Eindruck machen, das ist mir schon klar, trotzdem ist es doch nicht schlimm, wenn Du an Tag 1 ein bissel daneben liegst. Ich finde es auch ok eher leicht overdresst zu sein, als zu lässig. Am nächsten Tag hast Du es dann ganz einfach! Einen guten Start wünsche ich Dir, wenn es soweit ist - wir lesen uns! Liebste Grüße zu Dir! Bärbel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Bärbel,

      schön, dass du mir doch noch so lieb geschrieben hast und es ist ganz anders geworden als all die Kommentare bisher :)
      Wie z. B. das mit den Ersatzstrümpfen.. dass ich da nicht selbst dran gedacht habe!!! Toller Tipp!! Habe sonst nie andere Strümpfe in der Handtasche *g*. Aber.. muss ich mir merken, kann sehr hilfreich sein.
      Besser hell als dunkel da bin ich deiner Meinung und die Schuhe die ich heute anhatte sind glaube ich auch etwas zu hoch für den 1. Tag. Werde da bestimmt den ganzen Tag jemand hinterherlaufen müssen ;)
      So teure Markentaschen wie Chanel oder Hermes besitze ich gar nicht, also besteht diese Gefahr schon mal nicht ;) Ich muss auch nicht unbedingt die Marken raushängen wo ich alles her habe, kommt immer drauf an wie man darin aussieht und nicht wo es herkommt. Teures kann an manchen Menschen auch sch... aussehen! ;)
      Ja der 2. Tag wird dann.. wenigstens was die Klamotte angeht.. easy!

      Vielen Dank für deine netten Wünsche.. am Dienstag um 8 Uhr geht´s los!

      ganz viele liebe Grüße zu dir
      Dana :)
      *drück*

      Löschen
    2. *zurückdrück*
      Zu meinem Bewebungsgespräch als Empfangssekretärin Ende November 1993 trug ich blickdichte schwarze Strumpfhosen, eine graue Tweed Hotpant (UNVORSTELLBAR heute für mich) und einen schwarzen langärmeligen Grobstrickpullover, aus dem oben ein weiser Blusenkragen lugte. Mein Chef rauchte in seinem Büro Zigarre - also was ZU MEINEM GLÜCK das Fenster offen, sonst hätte mich ein Hitzschlag getroffen. Eine Freundin hatte mir eine kleine Chanel Tasche geborgt. Gesteppt, aber aus Stoff und damals war eine 2.55 eher etwas altbacken ;). Ich bekam den Job, auch wenn der Chef sagte, er hätte eigentlich an eine Blondine gedacht.. da sagte ich ihm dass es kein Problem sei, ich würde meine Haarfarbe eh häufig wechseln und könne sie genauso blondieren, wenn er das will. Er musste lachen und ich blieb strassenkötergeträhnt! Noch was zu den von Dir genannten Taschen, bei Hermes gibt es ja keine sichtbaren Labels und durchaus Modelle, die fast kein Mensch kennt. An so etwas habe ich auch nicht gedacht. Taschen und Frauen im Büro ist nicht einfach! Zum Thema gibt es von Macs einen sehr guten Artikel:
      http://www.macsblog.at/?p=2461
      Seit ich das gelesen habe, liegt mir für den fall der Fälle IMMER eine Ausrede auf der Zunge!
      LG

      Löschen
    3. Oh jetzt musste ich aber lachen!!! Hast das so witzig geschrieben, konnte mir das bildlich vorstellen wie du da mit deinen schicken Hotpants reinmarschiert bist!! Köstlich!! Also auf Hotpants wäre ich jetz in Verbindung mit dem 1. Arbeitstag auch nicht gekommen. Ich glaub, das spare ich mir lieber sonst schicken die mich gleich wieder nach Hause!! Obwohl.. mein Mann hat schon gesagt, geh hin, schau es dir an und wenn es dir nicht gefällt dann bleibste eben zu Hause und kochst mir jeden Tag was Leckeres!! Also habe ich alle Optionen offen :)

      Dein Chef scheint auch Humor zu haben (so wie du) das finde ich super. Mit humorvollen Menschen komme ich einfach viel besser klar als mit irgendwelchen Miesepetern. Da kann es gerne auch sehr stressig werden, sobald man so nette, lustige Kollegen um sich hat.

      Den Post mit der Handtasche hab ich eben gelesen. Ohman.. es gibt schon seltsame Menschen! Worüber die so alles grübeln und sich aufregen können! Wenn ich so eine tolle Tasche hätte, hätte ich andauernd Schiss einer klaut sie mir. Aber nicht wegen dem Inhalt sondern wegen der Tasche und schmeisst meinen Geldbeutel und Führerschein, etc. auf den Müll!! :D

      Liebe Grüße
      Dana :)

      Löschen
  12. Hallo liebe Dana,

    mein erster Tag im Büro liegt fast 19 Jahre zurück, aber ich weiß noch genau, dass ich mir genauso einen Kopf um die Klamottenwahl gemacht habe. Der erste Tag ist wirklich entscheidend, welchen Eindruck man hinterlässt. Hier arbeiten mehrere Frauen und es sind schon viele gekommen und gegangen und jedes Mal wird gelästert, was sie anhatten.

    Dein Outfit gefällt mir super gut und es würde in unsere Firma gut reinpassen. Wir laufen hier ähnlich rum. Allerdings würde ich für den ersten Tag auch lieber eine Hose anziehen, da man mehr Bewegungsfreiheit hat. Auf Ausschnitt und Sitz der Klamotten brauch man dich nicht aufmerksam machen, das weißt du selbst. Ein Kleid wie du es beschrieben hast, gefällt mir auch. Aber du siehst super aus, hast eine tolle Figur und das macht andere Frauen oft neidisch. Wie gesagt, hier wird viel gelästert. Wenn du dich eingelebt hast und man dich kennt, ist das alles kein Problem mehr. Also erst mal sich langsam einführen :-). ich hoffe, du verstehst, was ich meine.

    Ich bin die Sekretärin vom Chef, aber bei uns herrscht Gott sei Dank kein allzu hoher Dresscode. Ich kann eigentlich in allem rumlaufen wie ich möchte (zu kurz und nuttig würde ich von allein nicht machen). Nur wenn "hoher" Besuch kommt, schmeiß ich mich in feinere Stöffchen. Aber jeden Tag Hosenanzug wäre nicht mein Ding. Das bin nicht ich. Heute habe ich zum Beispiel eine weiße Skinnyjeans mit feinem grauen Shirt und grauen Highheels an. Das bin ich und da fühle ich mich wohl. Allerdings wären die Schuhe mit ihren 11 cm bestimmt nicht für einen ersten Tag geeignet.

    Ich bin schon ganz neugierig auf deine Wahl und wünsche dir einen guten Start. Und auch schön, dass du uns Yoshi mal wieder zeigst.

    GLG
    Fran

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Fran,

      wie schön, dich wiederzusehen :)

      Wären bei meinem Vorstellungsgespräch alle dagewesen wäre das kein Problem. Man sieht die dann da alle rumflitzen und rumsitzen *g* und sieht wie alt die ungefähr sind, ob sie viel lachen, gestresst sind, ob jemand rumbrüllt *g*, ob mehr Männer oder Frauen, wie die angezogen sind.

      Aber nein... ich war ganz allein mit der Chefin in einer leeren Firma! Sie war total lieb und aufmerksam, sehr sehr lustig, wir haben viel gelacht. Schon nach 10 Min. hat sie mir gesagt, sie hätte sich entschieden.. für mich!! Sie suche jemand, der perfekt in ihr Team passt, da sie sich alle sehr gut verstehen und ihr wichtiger als alle Referenzen eben die Teamfähigkeit ist und sie mich beim Gespräch und vorher bei einem längeren Telefonat als sehr freundlich, humorvoll, erfahren, gelassen und charismatisch kennengelernt hat. Genau diese Eigenschaften habe ich auch bei ihr entdeckt. Also wenn ich nun von ihr auf die anderen schliessen sollte, dann müssten die auch alle so sein wie sie.. oder ich! Das wär schon mal super, weil dann kommt es denen mehr auf die Persönlichkeit an und es gibt keinen Zickenkrieg oder Rumgeläster hintenrum.
      Genau das will ich mit meiner Klamottenwahl vermeiden. Diesen ersten Eindruck und dann für alle Zeiten falsch einsortiert zu werden. Klar wird man mich mit der Zeit kennenlernen, aber es gibt eben auch viele Leute mit denen man dann kaum oder nie zu tun hat und dann wird dieser Eindruck eben so bleiben. So habe ich das nämlich in einem sehr großen Unternehmen schon erlebt. Man kann auch nach Jahren diesen Eindruck nicht mehr hinbiegen, weil man sich nie kennengelernt hat und dann auch gar nicht mehr will.
      Also Hose soll es schon sein und keine zu hohen Schuhe. Beim Oberteil bin ich noch unschlüssig, da muss ich noch schauen was ich so da habe und was zu welcher Hose passt. Weisse Hose zu grau finde ich super, diese Farbkombi geht immer und sieht schon farbtechnisch bürotauglich aus. Besser als grau und schwarz. Zu dunkel will ich da auch nicht auftauchen, aber auch nicht zu kreischend bunt. Eine gute Mischung soll es sein.

      Danke dir vielmals für deine Erfahrung die du mit mir teilst, deine Tipps und die guten Wüsche.
      Da kann ja gar nix mehr schief gehen! :)

      Liebe Grüße von
      Yoshi + Dana :)

      Löschen
    2. Das hört sich doch schon mal alles ganz gut an. Wenn schon die Chefin so locker ist, werden die anderen es sicher auch sein. Ich denke, wenn sie nicht so "aufgetakelt" ist, sind es die anderen Mitarbeiter auch nicht. Ich denke mit einer dunklen Jeans und einem schönen Shirt mit ein par netten Details kann man nichts verkehrt machen, dazu ein paar Kittenheels und der Look ist perfekt. Wenn du dich dann eingelebt hast, kannst du denen ja zeigen, was du in Bezug auf Styling drauf hast :-). Wenn man sich dann gut versteht und deine Persönlichkeit kennt, gibt es auch ganz sicher keinen Neid, so wie vielleicht beim ersten Zusammentreffen. Vielleicht bist du ja auch für die anderen ein Fashionvorbild? Könnte ich mir gut vorstellen.

      Manchmal wünschte ich mir, hier würden weniger modebewusste (gibt es natürlich auch) Frauen arbeiten, da wäre man nicht jeden Morgen im Zugzwang:D. Nin im Ernst, es macht ja Spaß, sich etwas aufzuhübschen.

      Ich wünsche dir ein wundervolles Wochenende.

      Löschen
    3. Genau so denke ich auch. Wenn die so sind wie die Chefin, dann wäre das ZU perfekt. Wie wäre es mit Jeans, Shirt und schönem Cardigen, Kette, halbhohe Schuhe, etwas Schmuck aber dezent.. KEINEN schwarzen Nagellack (den trage ich nämlich sehr oft! *g*) eher was in Richtung French-Manicure. Ich? Fashionvorbild? Das wär ja cool! Ich schau immer bei anderen!! ;)

      Es hat klar Vor- und Nachteile wenn andere so aufgehübscht sind, dann "muss" man auch und lässt sich nicht so gehen in seiner bequemen, eher funktionellen Art der Klamotten. Die kann man ja privat noch ausleben.

      Danke schön, dir auch ein superschönes, sonniges und entspanntes Wochenende
      vielen, vielen Dank, dass du dir mit der Antwort so viel Mühe gemacht hast. Ich weiß das sehr zu schätzen :)

      Liebe Grüße
      Dana :)

      Löschen
    4. Dein Vorschlag hört sich gut an. Eine Bluse finde ich zwar sehr chic, aber teilweise finde ich die auch sehr unbequem. Bei rutschen die immer irgendwie hoch und ich muss ständig daran rumzuppeln. Ebenso geht es mir mit einem Blazer. An anderen finde ich ihn immer sehr schön, aber ich selbst bin kein Freund davon. Ich komme mir damit so seriös vor (und das bin ich nicht) und auch irgendwie unbequem. Das ist sicher eine Gewohnheitssache, käme für mich abe eben zum 1. Arbeitstag auch nicht in Frage. So wie du es schreibst finde ich es völlig in Ordnung: schöne Jeans, ein raffiniertes Shirt, dezenter Schmuck und einen gut geschnitten Cardigan. Ich denke, damit kannst du nichts falsch machen. Ja.. und bitte keinen schwarzen Nagellack am 1. Tag (den trage ich auch sehr oft :-)).

      Doch, ich finde schon, dass man sich an deinem Style orientieren kann. Er ist sehr abwechslungsreich und trotzdem nicht zu ausgefallen. Genauso liebe ich es. Ich ziehe mich auch gern nach meinen Launen an.

      Löschen
    5. Blusen sehen schick aus doch sobald man sie in der Hose oder im Rock trägt rutscht sie immer wieder raus und diese "Beule" um die Hüfte rum sieht nicht wirklich schick aus! ;))))
      Also entweder drüber (die Frage sieht das gut aus!?) oder eben ein schönes, schickes Top mit kurzen oder 3/4 langen Ärmeln. Am ersten Tag werde ich Millionen neuer Sachen erfahren, da muss ich mich auf andere Dinge konzentrieren und nicht noch zusätzlich grübeln müssen - ist was verrutscht? sitzt alles noch? das ist mir zu lästig also schon mal gar nichts dergleichen anziehen :)

      Vielen Dank, find ich toll, wenn mein Style gefällt. Mal schaun was mir in Zukunft noch so alles einfällt ;)
      Sag mal.. gibt es zu dir auch einen Blog? Unter deinem Nick finde ich nur den einen Blog dem du folgst "2 on plateaus".

      Ganz ganz ganz viele liebe Grüße du hast mir SEHR geholfen
      Dana :)
      *drück*

      Löschen
    6. Da fühle ich mich sehr geehrt, dass ich dir helfen konnte.

      Nein, es gibt zu mir keinen Blog. Ich interessiere mich zwar sehr für Mode, Schmuck, Inneneinrichtung und alles, was uns Mädels eben so gefällt, aber zu einem eigenen Blog habe ich keinen Mut. Ich mag absolut keine Fotos von mir und lasse mich auch nicht gern fotografieren. Auch wäre ein flotter Schreibstil von Vorteil. Ich quatsche zwar viel und wie mir der Schnabel gewachsen ist, aber beim ungezwungenen Schreiben tue ich mich schwer. Da sehe ich mir lieber die Blogs von den Mädels an, die es drauf haben und lasse mich inspirieren :-).

      Ganz ganz liebe Grüße zurück
      *auch drück*

      Löschen
    7. Ist ja nicht so schlimm, ich dachte nur, falls du einen hast, wäre ich selbstverständlich auch bei dir mal vorbeigekommen :)

      So wie dir ging es mir auch sehr lange, habe sicherlich über 2 Jahre nur mitgelesen und hier und da kommentiert und hatte selbst nicht den Mut mich zu präsentieren. Dachte auch immer, was soll ich denn überhaupt zeigen? Mein Zeug sieht doch im Gegensatz zu anderen tollen Blogs eher mittelmäßig aus und mir so oft im Monat was Spannendes und Fesselndes aus den Ärmeln schütteln könnte ich nicht. Reise ja nicht unbedingt um die Welt, dass ich jeden Tag die Mords-Storys, nebst toller Fotos, bieten kann. Dann sah ich aber auch Blogs von ganz "normalen" Frauen wie eben ich selbst das bin und das hat mir dann Mut gemacht. Irgendwie ergibt sich das Schreiben dann wie von allein, irgendwas fällt immer ein, muss ja nix Spektakuläres sein, erwartet auch niemand. Ich schreibe auch immer so den Text runter wie es aus dem Kopf rausgeflutscht kommt, als ob ich hier sitzen würde und es in die Runde erzählen würde. Das ist das Leichteste!
      Ich würde mich freuen, wenn du irgendwann doch mal anfangen würdest.. wenn nicht ist das völlig ok. Dann freue ich mich eben, dass du ab und zu mal hier vorbeikommst :)

      Liebe Grüße und ein superschönes, entspanntes Wochenende
      Dana :)

      Löschen
  13. Zunächst mal - der Rock ist toll!!!!! Ich denk, dass Du mit einer dunkelblauen Jeans, Bluse und Blazer nix falsch machen kannst - ich finde dieser Look ist einfach der goldene Mittelweg.

    LG aus der EDELFABRIK
    Chrissie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guggugs Chrissie :)

      weiß nicht so ganz ob eine blaue Jeans das Richtige ist, mal testen wie das aussieht, wenn ich obenrum etwas Schickeres mit etwas Schmuck dazu kombiniere. Blazer ist für mich schon wieder einengend, aber das probiere ich auf jeden Fall auch aus.
      Der Rock ist mir eindeutig zu kurz für den 1. Tag.

      Danke für deine Tipps :)

      LG Dana

      Löschen
  14. Also erstmal Kompliment für das, was du auf dem Foto anhast, ich habe gleich mal nach den Labels geguckt und klar, Orsay, ist auch eine meiner Lieblingsmarken. :) Da der Vorschlag mit der Bluse oben schon war und das aus nachvollziehbaren Gründen ja nerven kann, also entweder eine Bluse, die drüber sitzt oder einen V-Pulli? Wenn ich niemanden gesehen hätte von den anderen, dann würde ich mich an der Chefin orientieren, dunkle, gedeckte Farben, dezent und unauffällig und dann am 1. Tag gucken, was die anderen tragen. Wünsche dir einen gelungenen Start und bleib entspannt beim Bloggen! Höre ja über g+, wenn es was Neues gibt oder du ja umgekehrt auch:))) LG Sabina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Juchuu Sabina :)

      vielen Dank, das freut mich jetzt aber :)
      Ich war sehr lang nicht bei Orsay und ging da nur so zufällig rein und habe ganz viele schöne Sachen entdeckt. Z. B. haben die gaaaanz viele tolle Röcke. Für die Freizeit aber vor allem business-mäßig.. ganz toll und die Preise sind der Hammer. Qualität ist auch gut.
      V-Pulli ist auch ein guter Vorschlag, ich mag V-Ausschnitt sogar lieber als rund, sieht irgendwie besser aus und Ketten kommen so besser zur Geltung. So wie die Chefin rumläuft, dachte ich auch nur war sie untenrum sehr dunkel, evtl. finde ich was Helleres. Vielen Dank, drück mir am Dienstag Morgen die Daumen! ;)
      Hab schon ein paar Sachen vorbereitet, falls ich mal GAR keine Zeit haben sollte und damit hier nicht alles einschläft *g*
      Super, dass du auf G+ achtest.. mache ich auch! ;)

      Viele liebe Grüße und ein ganz feines Wochenende
      Dana :)

      Löschen
  15. Liebe Dana. Ich schließe mich den meisten hier an. Du bist absolut stilsicher und weißt was dir steht. Am ersten Tag, wäre ich halt etwas neutral, modisch aber nicht sexy. Dein heutiges Outfit sieht mega aus. Doch da muss ich unserem Freund Bohli widersprechen, für den ersten Tag im Büro empfinde ich es als zu sexy. Man will ja auch nicht gleich zu Tratsch werden. Die Neue wird immer erst mal genau beäugt.
    Aber wie auch immer du dich entscheidest, ich bin sicher du wirst das perfekte Outfit für die wählen. Ich wünsche dir einen wunderbaren Start in der neuen Firma. Du wirst das Haus rocken. ;)
    Berichte uns dann mal, wie deine Kollegen modisch drauf sind
    LG Cla

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallöle liebe Cla :)

      neee der Rock wird auf jeden Fall NICHT am ersten Tag angezogen. Ich glaube es wird eine Hose und was dazu muss ich noch raussuchen! ;)
      Ich hoffe nur, da sitzen nicht ein Haufen Weiber aufeinander und machen auf Lästerschwester.. das hasse ich wie die Pest. Ich hab gerne Harmonie und Humor um mich herum, da kann ich 12 Std. arbeiten :)
      Alles roger.. ich rockeee!! :D
      Aber sicher werde ich berichten, gibt bestimmt Einiges.. ist ja alles neu :)

      Liebe Grüße
      Dana :)

      Löschen
    2. Ihr beide glaubt doch wohl nicht das ihr in den "richtigen" Hosen weniger Sexy ausseht - oder ;-)

      Löschen
    3. Bohli... da is was dran!! ;)))))

      Löschen
  16. Liebe Dana,
    klasse Outfit. Der Rock gefällt mir besonders!
    Die Farbe,das Muster und der Schnitt klasse!
    Viel Glück im neuen Job und ein schönes
    Wochenende
    wünscht dir
    Lia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Grüss dich liebe Lia :)

      danke sehr. Ich fand ihn auch so toll weil er einerseits ein stinknormaler Wickelrock ist (ist aber innen durch das Futter zusammengenäht, als der Wind kann mir NIX!! *g*) und andererseits etwas asymetrisch mit dem Lederansatz am Bund. Ein kleines Schätzchen habe ich da entdeckt.

      Ich danke dir, denk am Dienstag Morgen an mich ;)

      Liebe Grüße und auch dir ein superschönes und entspanntes Wochenende
      Dana :)

      Löschen
  17. Herzlichen Glückwunsch zum neuen Job, liebe Dana und alles Gute für den ersten Tag!
    Das ist ein super Look und der Rock ist traumhaft schön. Genau dieses Outfit, nur zusätzlich mit einem klassischen Blazer fände ich ideal für den ersten Tag!

    Liebe Grüße,
    Annette | Lady of Style

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Annette,

      vielen Dank für deine lieben Wünsche da kann es ja nur gut gehen! :)
      Wie schon erwähnt, glaube ich, dass dieser Rock etwas zu kurz ist für den ersten Tag. Wird wohl eher eine Hose werden. Hier ist es zwar um die Mittagszeit wenn die Sonne schein angenehm warm, doch sobald die Sonne hinter einer Wolke verschwindet und ein Wind kommt auf ist es echt kalt. Blazer ist eine gute Idee :)

      Liebe Grüße
      Dana :)

      Löschen
  18. Liebe Dana,

    ich bin mir zu 100% sicher, dass du das richtige Outfit aussuchen wirst. Ganz ganz viel Spaß in deiner ersten Woche wünsch ich dir. Am Anfang ist immer alles so aufregend :) Ich drück dir die Daumen.

    Busserl
    KAT

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Kat,

      vielen Dank, dass du so viel Vertrauen in meine Stylingküste hast. Oft ist es ja so, dass man ausgerechnet dann wenn man sich am vorteilhaftesten aufbrezeln will und so gut wie möglich aussehen will, das Styling in die Hose geht!! ;))))
      Vielen Dank, hach das wäre toll wenn ich so ganz zu Beginn am neuen Arbeitsplatz auch noch SPASS hätte!! ;)

      Viele liebe Grüße
      Dana :)

      Löschen
  19. Liebe Dana, ich freue ich so, dass du morgen deinen Ersten Tag im neuen Job hast. Sei nicht so aufgeregt, überall wird nur mit Wasser gekocht. Ich habe damals als mir der Vertrag zugeschickt worden ist nachgefragt, wie der Dresscode ist, da ich wie du am Samstag zum VG eingeladen war und niemanden der Kollegen sehen konnte. Ich würde auch nicht zu aufgedonnert dort auftauchen. Eine schön sitzende dunkle Jeans mit einer gestreiften Bluse und einem navy farbenenBlazer ist immer eine tolle Variante, habe ich damals auch getragen. Ich drück dir die Daumen, aber du bist so stilsicher und egal was du tragen wirst, es ist deine Ausstrahlung die jeden dort umhauen wird :-)

    Ani
    www.fleurani.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Ani :)

      geht erst Morgen los, also am 1. Okt. Aufgeregt bin ich immer noch nicht nur SEHR gespannt was da so auf mich zukommt. Immerhin werde ich in Zukunft 5 Tage die Woche dort den ganzen Tag verbringen. Ich werde euch natürlich berichten wie es war und wie die Leute da so drauf sind und WIE sie sich anziehen! ;)
      Habe ja mit der Chefin auch kurz dieses Thema angerissen, sie sagte nicht zu förmlich und steif, doch auch nicht in zu sportlich und leger. Da bleibt viel Spielraum, das ist schon mal gut ;)
      Ich dachte auch schon an Jeans, das ist ja schließlich kein Vorstellungsgespräch, sondern ein Outfit um darin zu arbeiten.
      Danke liebe Ani, ich hoffe auch, dass ich einfach so wie ich bin angenommen werde, ganz egal was ich anziehe :)

      Viele liebe Grüße und einen superschönen Wochenstart
      Dana :)

      Löschen