Montag, 6. Mai 2013

Blautopf






Gemeint ist KEIN blauer Kochtopf sondern eine Sehenswürdigkeit in Blaubeuren ;)

Unser gestriger Ausflug führte uns nach Blaubeuren, am Fuße der Schwäbischen Alb, 16 km westlich von Ulm.

Genauer gesagt - zum Blautopf - der Quelle der Blau. An genau dieser Stelle tritt sie aus in einen wunderschönen türkis-farbenen See, dessen Tiefe einmalig ist. Er dient hier als Einstieg in ein riesiges unterirdisches Höhlensystem, das sich weit unter der Schwäbischen Alb verzweigt und schon einige Male von U-Booten (richtig gelesen: von U-Booten!!!!) betaucht wurde.

Bilder sagen mehr als Worte, deshalb - schaut selbst.
Ich hatte zwar meine Kamera zu Hause vergessen und mit meinem Handy fotografiert, aber ich finde die Fotos können sich sehen lassen :) 

Ich bin "leider" auf keinem der Fotos, aber wer genau hinschaut, kann auf einem davon meinen Mann entdecken ;)









Schaut mal was ich hier entdeckt habe.
3 kleine Entchen - schwimmen auf dem See, schwimmen auf dem See - Köpfchen in das Wasser - 3 Schwänzchen in die Höh´! :D


Yoshi hatte gestern sturmfreie Bude. Nein, er hat keine wilde Sause veranstaltet, nur ein seeeehr langes Nickerchen gemacht (was ganz Neues :D) und hat uns dann so begrüßt:



Gut, dass wir am Blautopf waren. Hier die aktuelle Playlist, heute ganz in "Blau" und wie immer via Spotify.

Bitte schön...

Kommentare:

  1. Schöner Ausflug und die Fotos sind top!
    Hab eine schöne Woche Dana :-)
    Liebe Grüsse, Kira

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank liebe Kira,
      das wünsche ich dir auch :)

      Ganz liebe Grüße
      Dana

      Löschen
  2. hallo dana,
    ja, den blautopf kennen wir doch, ich war schon soo oft dort. ich hoffe, du hast das märchen von der schönen lau auch schon gelesen. eduard mörike hat dieses schöne märchen ja über den blautopf geschrieben.
    und deshalb hat ja der jochen hasenmeyer in einem tauchboot den blautopf, der ja schon gefährlich ist, mit einem Arianefaden durchquert und dort dieses riesige warmwasservorkommen entdeckt, den mörikedom.
    da habt ihr euch schon eine tolle landschaft und auch ein prima wetter rausgesucht. ich glaube, es war gestern ganz schön voll da.

    ich kann ein paar personen entdecken, aber wer dein mann ist, keine ahnung.

    lg eva

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallöchen liebe Eva,

      klar kenne ich das Märchen von Mörike und auch alles um den Blautopf herum. Habe sogar mal im Fernsehen die Tauchgänge angeschaut. Das erste Mal war ich am Blautopf mit der Schule, da war ich ungefähr 12 und vorher haben wir alles darüber im Unterricht durchgenommen, in Deutsch, Geschichte und Erdkunde. Ein superschöner Ort, ich gehe sehr, sehr gerne hin. Alles grünte und blühte, es war eine Pracht!

      Es war seltsamer Weise gar nicht voll, habe mich echt gewundert. Wir waren vorher noch in Blaustein und haben bei einem Fischzüchter Sterckerlfisch gegessen und sind danach zum Blautopf. Jetzt kann man direkt vor dem Blautopf vor dem Mäuerchen gar nicht mehr parken, da stehen jetzt Tische und Stühle (kann man auf den Fotos sehen, mit den weißen Sonnenschirmen) da haben wir uns hingesetzt und ein leckeres Eis gegessen :)

      Mein Mann hat sich ganz oben in der Collage (Foto unten mitte) versteckt, da habe ich ihn von hinten erwischt ;)

      LG Dana :)

      Löschen
  3. Hey, dort wart Ihr also! Ich kenne den Blautopf, es ist sehr schön dort und irgendwie geheimnisvoll. Die Bilder sind Dir gut gelungen und Deinen Mann hab ich auch entdeckt.
    Wart Ihr schon mal in der Laichinger Tiefenhöhle? Ist ganz in der Nähe. Da kann man tief runter steigen und die Höhle erforschen (ganz ohne Wasser). Hat uns sehr beeindruckt.
    Yoshi hat seinen freien Nachmittag sicher genossen.
    Nun hör ich mir noch die blauen Songs an.
    Ganz lieben Gruss von Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Grüss dich liebe Sabine :)

      ja in der Laichinger Tiefenhöhle waren wir auch schon!! War super!! Da war meine Tochter noch ganz klein. Schön kühl da unten, ist etwas für den Hochsommer und etwas nasse Füße haben wir auch gekriegt ich bin da mit Sandalen runter *g*.
      Yoshi mag "eigentlich" nicht alleine sein. Wenn er seine Ruhe haben will verzieht er sich, aber so total alleine sein mag er nicht *g*.

      Ganz viele liebe Grüße
      Dana :)

      Löschen